Unsere Gemeinde


Die Kirche mit Gemeinderäumen und Bibliothek liegen direkt im Zentrum Antalyas, parallel zur bekannten Atatürk Caddesi (Palmenstr.), fünf Minuten Fußweg vom Hadrianstor.

Die Gemeindegründung erfolgte auf Basıs des türkischen Vereinsrecht ım Jahr 2004 und wurde von den Behörden offiziell anerkannt. Prälat Rainer Korten (Mitbegründer und Vorstand bis 2013) aus der Diözese Hildesheim bekam als erster Seelsorger eine Arbeitsgenehmigung. In der Vereinssatzung sind 4 Grundsätze für die Seelsorgearbeit festgelegt:

1) der freie Zutritt zur Kirche für jedermann ohne Kontrolle,
2) die Einfuhr von religiösem Schriftmaterial und die evtl. Herausgabe einer eigenen Publikation,
3) der seelsorgliche Besuch bei Deutschsprachigen in Krankenhäusern und Gefängnissen,
4) Miete oder Kauf einer Immobilie.

Mit finanzieller Hilfe der Deutschen Bischofskonferenz konnten wir ein ehemaliges Internet Cafe mieten, das wir zu einer Kirche umbauten. Im selben Gebäude befinden sich zwei Gemeinderäume und eine umfangreiche Bibliothek mit deutschsprachiger Literatur. Außerdem verfügt das Haus über einen sehr schönen ummauerten Garten, der nach den Gottesdiensten und zu anderen Gelegenheiten als Treffpunkt genutzt wird.

In Alanya, wo der größere Teil der Deutschen lebt, feiern die Christen ihre Gottesdienste im neuen Gemeindezentrum. (Anschrift mit Plan auf der Gottesdienst-Seite)
Wir freuen uns über jeden Besucher und jede Besucherin, gleich welcher Nationalität, welcher Sprache und gleich welcher christlichen Konfession.


Eine Geschichte stand Pate am Beginn unserer Gemeindegründung:

Es war an einer Steilküste (wie in Antalya), bei heftigen Stürmen kamen immer wieder Menschen durch Schiffbruch zu Tode. Daher entschlossen sich einige Mutige, dort eine einfache, fast primitive Rettungsstation zu bauen - und sie retteten so immer wieder Menschen. Manchen war das bald nicht mehr ausreichend. Sie wollten eine modernere technische Ausrüstung, ein komfortableres Gebäude, motorisierte Rettungsboote und alle möglichen Verbesserungen.

Die Geschichte endet, dass aus der ehemaligen funktionierenden Rettungsstation allmählich ein Clubhaus wurde.

Wir sind mit unserem Status als bescheidene Rettungsstation sehr zufrieden.

 

St. Nikolaus Kirche in Antalya:

Ludger Paskert, kath. Pfarrer 

Pfr.LudgerPaskert

 

Telefon: 0090 (0) 242 9992742
Mobil: 0090 (0) 535 0633710
E-Mail Allgemein  Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
E-Mail persönlich Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

St. Nikolaus Kirche in Alanya:

Diakonin Gudrun Keller-Fahlbusch
(ab September 2017)


Telefon: 0090 (0) 242 5225795
Mobil: 0090 (0) 531 6768882
E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Webseite  http://kircheinalanya.blogspot.com/